landpracht fahnen

Wurzelwirtschaft - Naschgarten, Kräuterecken & Blütenzauber

Auf drei Hektar Land treffen Naturkosmos, ökologischer Landschaftsbau, Mischkultur und Intuitivgärtnerei aufeinander und bilden ein ganz eigenes Universum.

Über das gesamte Areal finden sich wildgewachsene Kräuter, Obstbäume und -sträucher.
Ein bunter, naturgegebener Mix aus schmackhaften Wildkirschen, stärkenden Holunderbeeren, vitaminreichen Ebereschenfrüchten, hilfreichen Goldrutengewächsen und erdendem Gundermannkraut.
Durch die natürliche Aussamung der Pflanzen ist der Garten jedes Jahr
eine Art Überraschungspaket mit immer neuen Kompositionen.

blumen

Die sandigen, waldigen oder moorigen Erden ermöglichen einem großen Spektrum an Pflanzengattungen sich hier untereinander und nebeneinander anzusiedeln.
Zum gezielten Anpflanzen und Vermehren verwenden wir Erden, hergestellt aus hofeigenem Kompost.
Wir verzichten dabei auf jegliche Art von Chemiekeule.

Kleine Garteninseln mit herrlich duftendem Lavendel, edlen Pfingstrosen und heilsamem Beinwell finden sich hübsch verteilt mit unter Wildflieder wachsenden Nachtkerzen, Azaleen und Rhododendren.

In unseren angelegten Bauerngärten gesellen sich Bambusse zu Magnolien, Mohn & Sonnenblumen und Baldrian zu Sonnenhut, Ringelblumen, Salbei und Verbene.
Frische Minze gedeiht neben Frauenmantel, Muskatellersalbei und Ysop neben einjährigem Borretsch und schmuckvollem Allium.

kräuter

Unter Lärchen fühlen sich Küchenkräuter wie Zitronenthymian, Schnittlauch, Rosmarin und Majoran neben Rosen und Hibiskus, eingefasst in einen Steingarten, pudelwohl.
So zeigten uns die Pflanzen von Anfang an ihre Standortvorlieben und Abneigungen in einem mehrjährigen Prozess.
Nun freuen wir uns über eine zufriedene und harmonische Blumen- und Heilkräuterkomposition in einer lauschigen Ecke unseres Gartens.

Unser Obstgarten mit Süß- und Sauerkirschbäumen, Mirabellengewächsen und einem Sortiment von Johannisbeeren, sowie Stachelbeersträuchern wird derzeit in Form gebracht und um einige Erdbeerbeete erweitert.

healinarea

Unsere Healing Area wird eingefasst mit einem Naturzaun. Die Wiesenfläche mit noch jungem Streuobst eignet sich hervorragend für Outdoor Meditationen im Sommer.
Neben vor Kraft strotzenden Esskastanien, gedeihen hochwachsende Apfel- und Birnenbäume. Wermutpflanzen sorgen für den nötigen Schutz vor Schädlingsbefall der noch jungen Obstbäume. Die geernteten Kastanien können geröstet oder zu Kastanienmehl verarbeitet und verwendet werden.

flowers&plants

Der Garten der Natur ist voller Schätze herrlich duftend und reich blühend im Frühjahr.
Für uns nicht nur eine Apotheke, sondern auch eine Menükarte.
Mit seiner Vielfalt lädt er im Sommer zum Pflücken und Naschen ein und steht saisonal unseren Feriengästen mit biologisch angebautem Obst zur Selbstversorgung zur Verfügung.

Blumen sowie Kräuter für Wildkräuterseminare oder Kochkurse sind ebenfalls vorhanden.

ashwanganda